HEALTHCARE SEGMENTE

GROSSE PHARMAUNTERNEHMEN

Die Anzahl neuer Produktzulassungen nimmt nach Jahren rückläufiger Zulassungen und erhöhter Forschungs- und Entwicklungsausgaben wieder zu. Wir helfen unseren Klienten bei der Entwicklung von fundierten F&E-Strategien und bei der Bewertung von Technologie-Plattformen.

Wir unterstützen unsere Klienten auch auf Themen wie Vertriebsmanagement/Vertriebseffektivität, regionale Geschäftsstrategien, Produkteinführungen und Lebenszyklusmanagement.

Wir haben viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Klienten auf Firmen- (M&A, Joint Ventures und Allianzen) und Business Development-Transaktionen (Lizenzierungen).

SPECIALTY PHARMA
(z.B. Orphan Drugs, Drug Delivery, Nischenprodukte)

Specialty Pharma-Unternehmen konzentrieren sich auf Nischenmärkte und erzielen aufgrund des geringeren Wettbewerbs und des hohen Medical Need relativ hohe Preise für ihre oft differenzierten Produkte und differenzierenden Technologien.

Wir beraten Klienten und Investoren zu möglichen Strategien, die die Wertmaximierung von Specialty Pharma-Unternehmen erlauben, aufbauend auf den Portfolien und Kernkompetenzen der jeweiligen Unternehmen und unter Berücksichtigung eines detailierten Verständnisses von Regulierungsfragen. Wir haben führende Bücher mit Fokus auf Spezialpharmazeutika veröffentlicht, z. B. "The Generics Fascination" (herausgegeben vom Handelsblatt Verlag, auch erhältlich bei Abolon).

BIOTECHNOLOGIE

Biotech-Unternehmen sehen sich mit grossen Herausforderungen konfrontiert, darunter bei der Einwerbung von Finanzmitteln, geschäftskritischen Entscheidungen in der Produktentwicklungen, der wertmaximierenden Allokation der zur Verfügung stehenden Ressourcen oder Kooperationswahl von Pharmaunternehmen.

Mit Klienten aus der Biotechnologiebranche entwickeln wir Lizenzierungs- und Transaktionsstrategien. Abolon bietet das notwendige Know-how, um Biotechnologieunternehmen optimal bei Pharmaunternehmen und privaten sowie öffentlichen Investoren zu positionieren. Im Hinblick auf einen zukünftigen Börsengang arbeiten wir an einer Erfolgsgeschichte des Unternehmens (Equity Story), die vom Markt auch wahrgenommen wird.

DIENSTLEISTER IN DER PHARMABRANCHE
(z.B. API-HERSTELLER, CMOs, CROs, CSOs)

Die Outsourcing-Quote hat in den vergangenen Jahren über alle Funktionen der pharmazeutischen Industrie zugenommen. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Um mit dem Wachstum des jeweiligen Marktsegmentes Schritt zu halten, ist ein differenziertes Angebot als Dienstleister entscheidend. Der Trend zu verlässlichen Qualitätsanbietern, die Ausfall- und andere Qualitätsrisiken vermeiden helfen, wird anhalten und insbesondere westlichen Dienstleistern in den regulierten Märkten helfen, weltweit Marktanteile auszubauen, Wert zu schaffen und dadurch Unternehmen in Niedriglohnländern zu akquirieren, diese zu kontrollieren, bevor die Wertschöpfung dieser Länder wieder zunehmen wird.

Wir beraten Klienten zu Wachstumsstrategien (inkl. M&A-Transaktionen) sowie operativen Verbesserungen. Dazu zählt beispielsweise der Einsatz unserer proprietären pharmazeutischen Produktions-Software und die Bewertung von Veränderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen. Durch unser tiefes Verständnis des „innovativen“ und generischen Pharmamarktes können wir uns auf die Entwicklung und den Ausbau von Alleinstellungsmerkmalen von pharmazeutischen Dienstleistern konzentrieren.

DIAGNOSTIKPRODUKTE

Mit der vollständigen Sequenzierung des menschlichen Genoms und Fortschritten in personalisierter Medizin, aber auch mit der allgemein wachsenden Rolle diagnostischer Verfahren in allen Bereichen der somatischen und psychosomatischen Medizin wird der starke Anstieg der Ausgaben für Diagnostik-Produkte weitergehen. Molekulare Diagnostik hat längst Einzug gehalten beim Nachweis von Krankheitserregern (z.B. AIDS) und des Genotyps (e.g, Her2). Wir sehen auch erfolgreiche mittelständische Unternehmen, die eine Rolle in der molekularen Diagnostik spielen werden.

Wir helfen unseren Klienten bei der Evaluierung von Wachstumsopportunitäten, die sich durch die neuen diagnostischen Technologien und pharmazeutisch-diagnostischen ‚Bundles‘, die internationale Expansion oder die anhaltende Konsolidierung in der Branche infolge von regulatorischen Eingriffen und technologischem Fortschritt auftun.

MEDIZINTECHNIK

Medizinische Produkte reichen von einfachen Verbrauchsgütern bis zu hoch innovativen kardiologischen Implantaten. Jedes dieser Segmente erfordert Erfahrung und Einblicke, die man nur eingeschränkt auf andere Medizintechniksegmente übertragen kann. Unsere langjährige Erfahrung in Segmenten wie invasive und nicht-invasive Orthopädie, Kardiologie, sogenannte langlebige Homecare-Produkte (Rollstühle und andere Santitätshausprodukte) oder medizinische Verbrauchsgüter wie Inkontinenz, Wundprodukte oder medizinische Ernährung, um nur einige zu nennen, erlaubt uns den sehr schnellen und fachkundigen Einstieg in die Themen, die die Top-Management-Agenda in Medizintechnikunternehmen anführt. Insbesondere Distributionserfahrung (Due Diligence von Einkaufsgruppen und von Homecaredienstleistern) ist wichtig, um die Dynamik strategisch richtig zu bewerten.

Wir unterstützen unsere Klienten bei der Identifizierung und Beobachtung neuer Geschäftsfelder, Produkte und regionaler Märkte und beraten bei der Akquisition von Technologien oder M&A-Opportunitäten. Wir haben unsere Klienten unterstützt bei der Entwicklung von Preis- und Rabattstrukturen, die helfen, dem von Einkaufsverbänden und konsolidierten Kundenstrukturen ausgeübten Preisdruck entgegenzuwirken.

PHARMA- UND MEDIZINTECHNIKDISTRIBUTOREN

Pharma-und Medizintechnikdistributoren verlassen sich oft auf die Beziehungsnetzwerke ihrer Schlüsselpersonen in der eigenen Geschäftsführung und im Vertrieb. Die Notwendigkeit der optimalen Portfoliogestaltung, Entwicklung von Eigenmarken und kostengünstiges Sourcing sind Schlüsselthemen, um Margendruck entgegenzuwirken. Für Einkaufsgruppen ist die Entwicklung von Dienstleistungen (z.B. Ausschreibungskompetenz und Projektmanagement) wichtig, um nicht als reine Handelsplattform von Wettbewerbern überholt zu werden.

Wir beraten Klienten der Pharma-und Medizintechnikdistributoren zu Vertriebseffektivität und M&A, um in neue Märkte einzutreten oder die Distributionslandschaft zu konsolidieren.

 

GESUNDHEITSDIENSTLEISTUNGEN – ALLGEMEIN

In Gesundheitsdienstleistungen ergeben sich viele Herausforderungen und Chancen aus den Besonderheiten der Gesundheitssysteme, Gesundheitsreformen, unterschiedlichen Regularien, Gesetzen und Finanzierungsquellen. Faszinierende Möglichkeiten ergeben sich im deutschsprachigen Raum aus erhöhten Privatisierungsbemühungen, der Anpassung von Geschäftsmodellen an die lokalen Gegebenheiten und von der erhöhten Komplexität der Kostenträger. Mehrere Abolon-Partner sind – in geringem Umfang – Gesellschafter von Dienstleistungsunternehmen des Gesundheitswesens, kennen den Geschäftsbetrieb und die Herausforderungen aus eigener Erfahrung und sind in der Lage, auf ein breites Spektrum von Erfahrungen zurückzugreifen.

GESUNDHEITSDIENSTLEISTUNGEN – AKUTVERSORGUNG

Die Liberalisierung des Gesundheitswesens und die langfristige Finanzierbarkeit der Behandlung führen oft zu einem höheren Grad der Privatisierung im Akutsektor. Die Änderungen im Akutsektor geschehen selten ohne grössere Änderungen in angrenzenden Dienstleistungsbereichen wie Rehabilitation, Pflege und ambulante Dienste.

 

Wir beraten Krankenhausgesellschaften zu Wachstums-, operativen Verbesserungs- und Konsolidierungsfragen, jeweils unter Berücksichtigung des sich verändernden regulatorischen Umfelds.

GESUNDHEITSDIENSTLEISTUNGEN – PFLEGEVERSORGUNG

Die alternde Bevölkerung und notwendige Kostendämpfungen aufgrund rückläufiger Beitragszahler sind gegensätzliche Kräfte in der Entwicklung des Pflegemarktes. Die starke Rolle der privaten Betreiber unterstützt das Kapazitätswachstum und die Betreiberkonsolidierung im Pflegemarkt.

Wir helfen unseren Klienten, Margen zu stabilisieren bzw. zu erhöhen und gezielte Wachstumsstrategien zu verfolgen. Unsere langjährige Erfahrung im Pflegemarkt bietet tiefe Einblicke in die politischen, regulatorischen, ökonomischen und soziokulturellen Faktoren, die sich in der Vergangenheit als erfolgskritisch erwiesen haben.

GESUNDHEITSDIENSTLEISTUNGEN – AMBULANTE ARZTPRAXEN UND KLINIKAMBULANZEN

Regulatorische Änderungen in Allgemein- und Facharztpraxen, Praxisgruppen und MVZs führen zur Neuordnung der lokalen ambulanten Gesundheitsstruktur und weiterer Konsolidierung. Dabei sind in einigen Segmenten wie Fertilität oder Medizinlabore die Konsolidierung weit fortgeschritten, in anderen (z.B. Radiologie) beginnt diese erst. Letztlich werden Gruppen entstehen, die – selbständig oder als Teil von Krankenhausgruppen – lokal die medizinische Infrastruktur bestimmen und – wichtiger – oft ebenbürtiger Partner der Krankenkassen sein dürften.

Wir helfen unseren Klienten, margenstarke Segmente und Wachstumssegmente sowie M&A-Konsolidierungsstrategien zu identifizieren.